Header Bild

Gründerzentrum

Allgemeine Teilnahmebedingungen (ATB) für Veranstaltungen des Zentrums für Angewandte Technologie

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Homepage der Veranstaltung. Eine Anmeldung ist erst dann gültig, wenn die Anmelder eine Anmeldebestätigung erhalten.

Zahlung und Storno:
·    Bei kostenpflichtigen Veranstaltungen wird die Zahlung der Teilnahmegebühr sofort nach Erhalt der Rechnung fällig.
·    Bei Stornierung wird eine Bearbeitungsgebühr von 100 € eingehoben. Stornierungen sind bis 10 Werktagen vor der Veranstaltung möglich, danach wird die ganze Teilnahmegebühr fällig. Ausnahmen bilden kostenfreie Veranstaltungen, für diese werden keine Stornierungskosten verrechnet. Die Nennung von ErsatzteilnehmerInnen ist möglich.

Absage von Veranstaltungen:
·    Absagen von Veranstaltungen erfolgen spätestens 10 Werktage vor dem Veranstaltungsbeginn.
·    Bereits erfolgte Zahlungen werden refundiert.

Änderung des Programms:
·    Der Veranstalter behält sich vor, im Bedarfsfall, z.B. bei Ausfall von Vortragenden, Änderungen im Programm vorzunehmen.
·    Eine Änderung der Veranstaltungsräumlichkeiten wird den TeilnehmerInnen per E-Mail mitgeteilt.  

Teilnahmebestätigungen:
·    Teilnahmebestätigungen werden nach einer Anforderung ausgestellt.

Vortragsunterlagen:
·    Die Ausstattung mit Vortragsunterlagen ist in der Beschreibung der Veranstaltung ersichtlich.
·    Bei Nichtteilnahme können Vortragsunterlagen nach Erstattung der Veranstaltungskosten per E-Mail angefordert werden.


Übernachtungs- und Verpflegungskosten:
·    Übernachtungen sind nicht in den Veranstaltungskosten enthalten. Auf Anfrage kann eine Hotelliste übermittelt werden.
·    Bei Ganztagesveranstaltungen sind Kaffeepausen und Mittagsverpflegung in der Teilnahmegebühr enthalten.

Verwendung der Daten der TeilnehmerInnen:
·    Die TeilnehmerInnen sind nach erfolgter Anmeldung mit der Speicherung und Weiterverarbeitung der Daten für das Veranstaltungsmanagement des Zentrums für Angewandte Technologie einverstanden. Personenbezogene Datensätze werden nach einer schriftlichen Aufforderung an den Veranstalter gelöscht.
·    Die TeilnehmerInnen stimmen einer weiteren Information per E-Mail zu. Diese Zustimmung kann mit einer schriftlichem Nachricht an den Veranstalter widerrufen werden.